„Grosse Liebe zu kleinen Orgeln“ – oder „Em bitz chlappere mües es!“

Sonntag, 3. Juli abends bis Freitag, 8. Juli 2022 mittags
Gommer Orgellandschaft

Kursleitung

Kursinhalt

Wir verbringen einige Tage in der magischen Landschaft des Goms, nähern uns ihren kostbaren historischen Orgeln, kurzen Oktaven, passender Literatur, charakterstarken Stimmungen und Spielweisen und gestalten nach Möglichkeit ein gemeinsames Abschlusskonzert.

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Orgelspielende aller Altersstufen und Könnens, die sich das einmalige Erlebnis unverfälschter Instrumente und deren ungewohnter Klangspektren gönnen und ihr Repertoire in dieser Richtung (15. bis ins 18. Jahrhundert) erweitern möchten: europäische Orgelmusik von Portugal bis Polen, von England bis Italien.

Alle Spielenden erhalten täglich eine individuelle Lektion von 30 – 40 Minuten je nach Bedarf, ergänzt durch offene Gruppenlektionen.

Bei Kursbeginn unterhalten wir uns über Ihre Wünsche und Vorstellungen. Die Angemeldeten erhalten Literaturvorschläge und reichen ihre vorbereiteten Werke bis am 30. Mai bei der Kursleitung ein.

Teilnehmer

Der Kurs findet ab 5 bis max. 10 Teilnehmer*innen statt.

Auskunft

Bei Fragen zum Kurs erreichen Sie die Kursleitung unter 031 721 43 77 oder ursula.heim@bluewin.ch

Unterkunft

Hotel Joopi Reckingen

https://www.joopi.ch/

 

Kosten

Spezialarrangement im Hotel Joopi

Im Preis inbegriffen sind:

  • 5 Übernachtungen
  • Frühstück und Abendessen (3-Gang Menü)
  • Kurskosten und Kursmaterialien

 

Kategorien

  • pro Person im Doppelzimmer Fr. 1005.--
  • Einzelzimmer  Fr. 1075.--
  • Doppelzimmer zur Einzelbenutzung auf Anfrage

Kurskosten separat bei Buchung ausserhalb des Spezialarrangements: Fr. 490.-


Anmeldung